Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist der zentrale Erinnerungsort an die deutsche Teilung, gelegen im Zentrum der Hauptstadt. Am historischen Ort in der Bernauer Straße erstreckt sie sich auf 1,4 km Länge über den ehemaligen Grenzstreifen. Auf dem Areal der Gedenkstätte befindet sich das letzte Stück der Berliner Mauer, das in seiner Tiefenstaffelung erhalten geblieben ist und einen Eindruck vom Aufbau der Grenzanlagen zum Ende der 1980er Jahre vermittelt. Anhand der weiteren Reste und Spuren der Grenzsperren sowie der dramatischen Ereignisse an diesem Ort wird exemplarisch die Geschichte der Teilung nachvollziehbar. Die Gedenkstätte ist Teil der Stiftung Berliner Mauer, zu der auch die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gehört, das zentrale Museum in Deutschland zum Thema Flucht und Ausreise aus der DDR.

TODESOPFER

Das Fenster des Gedenkens
Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961 - 1989 mehr

PLAKATAUSSTELLUNG

Grenzen verstehen - Plakatausstellung
Grenzen verstehen - Die Berliner Mauer 1961–1989 mehr

SAMMLUNGEN

Sammlungen Peuker
Vorbereitung zur Republikflucht: Fotografien aus der Ost-Sicht auf die Berliner Mauer mehr

ONLINE-AUSSTELLUNG

Risiko Freiheit - Onlineausstellung
"Risiko Freiheit - Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961-1989" www.risiko-freiheit.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Besucherzentrum | Dokumentationszentrum

Dienstag - Sonntag10.00 - 18.00 Uhr

Ausstellung im Gedenkstättenareal

Montag - Sonntag08.00 - 22.00 Uhr

Ausstellung Geisterbahnhöfe

Die Ausstellung "Grenz- und Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin" kann während der Öffnungszeiten des S-Bahnhofs Nordbahnhof besucht werden.

Besucherzentrum

Informationen über die Angebote der Gedenkstätte Berliner Mauer sowie Orientierung über das Gedenkstättenareal mehr

FÜHRUNGEN UND BILDUNGSANGEBOTE

Die Gedenkstätte Berliner Mauer bietet unterschiedliche Führungen und Seminare an.
FührungenSeminare

1961 | 1989. DIE BERLINER MAUER

Multimediale Dauerausstellung zur Geschichte der Teilung Berlins im Dokumentationszentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer. Wie kam es zum Mauerbau? Wieso stand die Mauer so lange? Warum fiel sie 1989? mehr

GEDENKEN

Zum Gedenken an die Todesopfer an der Berliner Mauer finden in der Kapelle der Versöhnung regelmäßig Andachten statt mehr

FILM ÜBER DIE GEDENKSTÄTTE

Der Film informiert über die Gedenkstätte Berliner Mauer als Ort der Erinnerung an die deutsche Teilung und die Opfer der Mauer (ca. 10 Min.)
Film ansehen

AKTUELLES

Bauarbeiten am Dokumentationszentrum vom 8. Mai bis 16. Juli 2017

mehr

TERMINE

So, 28.05.2017 - 15:00 Uhr

Tastführung: Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau

mehr

Di, 06.06.2017 - 19:00 Uhr

Das "Land der Revolution" und die Berliner Mauer

mehr

So, 11.06.2017 - 18:00 Uhr

"Open this gate" – Ronald Reagans Äußerung vor 30 Jahren und die (Aus)wirkungen

mehr

Sa, 17.06.2017 - 11:15 Uhr

Schiffstour: Wasser- und Grenzgeschichten im geteilten Berlin

mehr

Mi, 28.06.2017 - 19:00 Uhr

Gegen PID und PUT: "Zersetzung" als Strategie in Folge der KSZE

mehr

So, 15.10.2017 - 15:00 Uhr

Führung: 1961 | 1989. Die Berliner Mauer

mehr

KONTAKT

Gedenkstätte Berliner Mauer
Bernauer Straße 111
13355 Berlin
Fon: +49 (0)30 467 98 66 66
E-Mail schreiben

SPENDEN

Unterstützen Sie die Arbeit der Gedenkstätte Berliner Mauer mit einer Spende mehr

ÜBER UNS

Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist Teil der Stiftung Berliner Mauer, zu der auch die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gehört, das zentrale Museum in Deutschland zum Thema Flucht und Ausreise aus der DDR.

Infos per E-Mail

Möchten Sie regelmäßig über Veranstaltungen der Stiftung Berliner Mauer informiert werden? Dann abonnieren Sie unsere Veranstaltungshinweise
mehr

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Europäische Union: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung LOTTO-Stiftung Berlin be Berlin - Die Hauptstadtkampagne Gütesiegel Berliner Mauer