BIOGRAPHISCHE PORTRÄTS

Auf den folgenden Seiten finden Sie biographische Porträts der 140 Todesopfer an der Berliner Mauer. Sie sind ein Ergebnis des Forschungsprojektes „Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961 – 1989“. Für die Rekonstruktion der Todesumstände wurden Aktenbestände insbesondere der Grenztruppen und des Ministeriums für Staatssicherheit ausgewertet sowie Ermittlungsergebnisse aus den Mauerschützenprozessen der 1990er Jahre herangezogen. Um Erkenntnisse zu den Beweggründen und Lebensumständen der Toten unabhängig von amtlichem Schriftgut zu gewinnen, wurde der Kontakt zu Familienangehörigen und Freunden gesucht. Auf diesem Weg konnten in zahlreiche Biographien auch private Erinnerungen und der familiäre Kontext einfließen.

Todesopfer 1961
Ida Siekmann - Günter Litfin - Roland Hoff - Rudolf Urban - Olga Segler - Bernd
Lünser - Udo Düllick - Werner Probst - Lothar Lehmann - Dieter Wohlfahrt - Ingo Krüger - Georg Feldhahn

Todesopfer 1962
Dorit Schmiel - Heinz Jercha - Philipp Held - Klaus Brueske - Peter Böhme - Horst Frank - Lutz Haberlandt - Axel Hannemann - Erna Kelm - Wolfgang Glöde - Siegfried Noffke - Peter Fechter - Hans-Dieter Wesa - Ernst Mundt - Anton Walzer - Horst Plischke - Otfried Reck - Günter Wiedenhöft

Todesopfer 1963
Hans Räwel - Horst Kutscher - Peter Kreitlow - Wolf-Olaf Muszynski - Peter Mädler - Klaus Schröter - Dietmar Schulz - Dieter Berger - Paul Schultz

Todesopfer 1964
Walter Hayn - Adolf Philipp - Walter Heike - Norbert Wolscht - Rainer Gneiser - Hildegard Trabant - Wernhard Mispelhorn - Hans-Joachim Wolf - Joachim Mehr

Todesopfer 1965
Unbekannter Flüchtling - Christian Buttkus - Ulrich Krzemien - Peter Hauptmann - Hermann Döbler - Klaus Kratzel - Klaus Garten - Walter Kittel - Heinz Cyrus - Heinz Sokolowski - Erich Kühn - Heinz Schöneberger

Todesopfer 1966
Dieter Brandes - Willi Block - Jörg Hartmann - Lothar Schleusener - Willi Marzahn - Eberhard Schulz - Michael Kollender - Paul Stretz - Eduard Wroblewski - Heinz
Schmidt - Andreas Senk - Karl-Heinz Kube

Todesopfer 1967
Max Sahmland - Franciszek Piesik

Todesopfer 1968
Elke Weckeiser - Dieter Weckeiser - Herbert Mende - Bernd Lehmann - Siegfried
Krug - Horst Körner

Todesopfer 1969
Johannes Lange - Klaus-Jürgen Kluge - Leo Lis

Todesopfer 1970
Christel Wehage - Eckhard Wehage - Heinz Müller - Willi Born - Friedhelm Ehrlich - Gerald Thiem - Helmut Kliem - Hans Joachim Zock - Christian Peter Friese

Todesopfer 1971
Rolf-Dieter Kabelitz - Wolfgang Hoffmann - Werner Kühl - Dieter Beilig

Todesopfer 1972
Horst Kullack - Manfred Weylandt - Klaus Schulze - Cengaver Katranci

Todesopfer 1973
Holger H. - Volker Frommann - Horst Einsiedel - Manfred Gertzki - Siegfried Kroboth

Todesopfer 1974
Burkhard Niering - Czeslaw Jan Kukuczka - Johannes Sprenger - Giuseppe Savoca

Todesopfer 1975
Herbert Halli - Cetin Mert - Herbert Kiebler - Lothar Hennig

Todesopfer 1977
Dietmar Schwietzer - Henri Weise

Todesopfer 1979
Wladimir Iwanowitsch Odinzow

Todesopfer 1980
Marienetta Jirkowski

Todesopfer 1981
Peter Grohganz - Dr. Johannes Muschol - Hans-Jürgen Starrost -
Thomas Taubmann

Todesopfer 1982
Lothar Fritz Freie

Todesopfer 1983
Silvio Proksch

Todesopfer 1984
Michael Schmidt

Todesopfer 1986
Rainer Liebeke - René Gross - Manfred Mäder - Michael Bittner

Todesopfer 1987
Lutz Schmidt

Todesopfer 1989
Ingolf Diederichs - Chris Gueffroy - Winfried Freudenberg

Im Dienst getötete DDR-Grenzsoldaten
Jörgen Schmidtchen - Peter Göring - Reinhold Huhn - Günter Seling - Siegfried
Widera - Egon Schultz - Rolf Henniger - Ulrich Steinhauer