DIE BERNAUER STRAßE NACH DEM MAUERBAU

Die Bernauer Straße war einer der Kristallisationspunkte der deutschen Teilung. Hier kann die Bandbreite der Folgen des Mauerbaus exemplarisch aufgezeigt werden: Die Zerstörung von Stadtraum und Lebenswegen, die Trennung von Familienangehörigen und Freunden. Ab 1998 entstand an diesem Ort die Gedenkstätte Berliner Mauer, deren Elemente während der Führung vorgestellt werden.

Dauer:
1 Stunde
Teilnehmerzahl:
mindestens 10 Personen
Kosten:
Schüler/innen kostenfrei (mit Ausnahme
von Berufsschüler/innen)
Erwachsene 3,50 €, ermäßigt 2,50 € pro Person
Für Gruppen mit weniger als 10 Personen wird ein Sockelbetrag in Höhe von 35,00 € erhoben.
Treffpunkt:
Besucherzentrum, Bernauer Str. 119, 13355 Berlin
Ansprechpartnerin:
Karina Korsak | Oksana Ronis
Tel.: +49 (0)30 467 98 66 - 66
Anmeldung:
Bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular


Bitte beachten Sie, dass diese Führung entfällt, wenn Sonderführungen stattfinden!