Sie sind hier: Startseite | Presse

MITTWOCH, 6. JULI 2016
PAKISTANISCHER PARLAMENTSPRÄSIDENT BESUCHT DIE GEDENKSTÄTTE BERLINER MAUER

Berlin, 6. Juli 2016 – Gemeinsam mit einer fünfzehnköpfigen Delegation besuchten heute Mittag I.I.E.E. der pakistanische Parlamentspräsident, Sardar Ayaz Sadiq, und seine Frau Reema Ayaz die Gedenkstätte Berliner Mauer.

Prof. Dr. Axel Klausmeier, der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, führte die Delegation für einen ersten Überblick über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen auf den Aussichtsturm, im Anschluss durch die Ausstellung „1961 | 1989. Die Berliner Mauer“. Die Gäste zeigten sich sehr interessiert an der Geschichte von Mauer und deutscher Teilung. Während der Führung betonte Prof. Dr. Klausmeier die Aktualität der Themen Flucht, Integration und Demokratie. Zum Abschluss des Besuchs trug sich der Parlamentspräsident ins Gästebuch der Gedenkstätte ein und unterstrich dabei die Bedeutung des Mauerfalls, der friedlichen Widerstandskraft des deutschen Volkes sowie die gemeinsamen Werte von Vereinigung und Frieden.

„I am deeply moved to visit this memorial which reminds us of the agony as well as the resilience of a great nation, once divided through the iron curtain. The fall of the Berlin wall is a living message for all times that the people’s will to be united in peace is stronger than the force of depravity and divide.”

(Eintrag seiner Exzellenz in das Gästebuch der Gedenkstätte am 6. Juli 2016)



______________________________________________
Pressekontakt: Hannah Berger | Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 119 | 13355 Berlin
Tel. 030 / 467 9866 61 | E-Mail an die Pressestelle

Pressemitteilung PDF [PDF, 490,00 KB]