Sie sind hier: Startseite | Presse

FREITAG, 28. OKTOBER 2016
PRESSEEINLADUNG: VORAUFFÜHRUNG DES FILMS: „DDR GEHEIM: DER GRENZBAHNHOF PROBSTZELLA“

Am 4. November lädt die Stiftung Berliner Mauer in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) zur Pressevorführung des Dokumentarfilms „DDR geheim: Der Grenzbahnhof Probstzella“.

Zum Film:
1983. In Jena startet eine streng geheime Entführung, die generalstabsmäßig geplante „Aktion Gegenschlag“. Abgesegnet von MfS-Minister Erich Mielke persönlich: Es geht um die Abschiebung des heutigen Chefs der Stasi-Unterlagenbehörde Roland Jahn – damals aktiv in der Jenaer oppositionellen Bürgerbewegung. Roland Jahn wird in ein Auto der Stasi gezwungen und entführt. Es geht gen Süden, Richtung Thüringer Wald. Das Ziel der ungewöhnlichen Fahrt ist der Grenzbahnhof Probstzella.

Der kleine Ort Probstzella, gelegen in einem Tal des Thüringer Waldes, liegt am Berührungspunkt zweier Weltsysteme. Ein Ort, den normale DDR-Bürger längst nicht mehr betreten dürfen. Jede Nacht kurz nach zwei Uhr fährt der D-Zug aus Berlin/West nach München in den Grenzbahnhof ein. Bei Nacht und Nebel wird Roland Jahn in das graue Abfertigungsgebäude geschafft, schließlich gefesselt, misshandelt und unter Zwang im Interzonenzug D 1301 von Berlin kommend im letzten Abteil eingeschlossen. Und in die Bundesrepublik abgeschoben.

Exklusiv für „Der Osten – Entdecke wo du lebst“ kehrt Roland Jahn noch einmal nach Probstzella zurück – und rekonstruiert eine der spektakulärsten Aktionen der Staatssicherheit.

Der Film wird am 8. November 2016, 20:45 Uhr im MDR ausgestrahlt in der Reihe „Der Osten - Entdecke wo du lebst“


PRESSEVORFÜHRUNG: "DDR GEHEIM: DER GRENZBAHNHOF PROBSTZELLA"

Termin: Freitag, 4. November 2016 | 15.00 Uhr
Ort: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer


Begrüßung:
Prof. Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer
Filmvorführung:
30 Minuten
Diskussion mit:

Roland Jahn, Journalist, Jenaer Bürgerrechtler, Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU)
Dirk Schneider, Autor der Dokumentation „DDR geheim: Der Grenzbahnhof Probstzella“
Dr. Arthur Petzold, Zeitzeuge

Moderation:
Christina Herßebroick, Redaktionsleiterin Natur und Entdeckungen, MDR FERNSEHEN

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Kontakt MDR Redaktion Natur und Entdeckungen | Ina-Katrin Hüttig
Tel.: (0341)300- 7342, E-Mail: ina-katrin.huettig@mdr.de



Presseeinladung [PDF, 400,00 KB]