Sie sind hier: Startseite | Presse

MONTAG, 19. JUNI 2017
ZUM TOD VON HELMUT KOHL

Berlin, 19. Juni 2017 - Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, äußert sich zum Tod des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl:

„Wir trauern um Helmut Kohl. Seine Verdienste für die deutsche Einheit sind unvergessen. Als einer der Architekten der deutschen Wiedervereinigung und überzeugter Europäer hat er maßgeblich zur friedlichen Überwindung der Teilung beigetragen.”

Pressemitteilung [PDF, 240,00 KB]
_____________________
Pressekontakt: Hannah Berger | Gedenkstätte Berliner Mauer | Bernauer Straße 111
13355 Berlin | Mobil: 0178/ 52 26 113 | E-Mail