Pressemitteilungen 2015

Dienstag, 24. November 2015

Präsident der Nationalversammlung der Republik Korea, Dr. Chung Ui-hwa, zu Gast in der Gedenkstätte Berliner Mauer

„Der Menschheit Freiheit und Frieden und den Opfern ewige Ruhe.“, mit diesen Worten trug sich der Präsident der Nationalversammlung der Republik Korea, Dr. CHUNG Ui-hwa, im Rahmen seines offiziellen Berlin-Besuchs ins Gästebuch der Gedenkstätte Berliner Mauer ein.

mehr

Montag, 9. November 2015

Pressemitteilung: 26. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November

Erinnerung an Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer

mehr

Montag, 2. November 2015

Presseeinladung: 26. Jahrestag des Mauerfalls - Zentrale Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Friedliche Revolution in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Zur Erinnerung an die Ereignisse vom Herbst 1989 findet am 9. November die zentrale Gedenkveranstaltung in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt.
Nach einem symbolischen Posaunenruf werden Rosen an der Hinterlandmauer niedergelegt. Danach findet in der Kapelle der Versöhnung eine Andacht statt. Dabei wird der ungarische Theologe Prof. Dr. Sándor Fazakas eine Ansprache zum Thema „Erinnerung und Versöhnung“ halten. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin von Berlin, Dilek Kolat und Vertretern des Bundes sowie Zeitzeugen werden schließlich am Denkmal der Gedenkstätte Kerzen entzündet.

mehr

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Mitarbeiterin der Stiftung Berliner Mauer erhält Opus Primum Förderpreis für beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation

Für ihre Dissertation „Auftrag: Menschenraub“ über Entführungen von Westberlinern und Bundesbürgern durch die Stasi wird Dr. Susanne Muhle, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stiftung Berliner Mauer arbeitet, mit dem Förderpreis der VolkswagenStiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis Opus Primum wird zusammen mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis am 25. November im Schloss Herrenhausen in Hannover verliehen.

mehr

Freitag, 23. Oktober 2015

Pressemitteilung: Landeshauptmann von Vorarlberg, Markus Wallner, besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Gemeinsam mit einer österreichischen Delegation besuchte der Landeshauptmann von Vorarlberg, Markus Wallner, heute die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr

Freitag, 16. Oktober 2015

Präsidentin des Seimas der Republik Litauen, Loreta Graužinienė, besuchte die Gedenkstätte Berliner Mauer

Am Donnerstag den 15. Oktober 2015 besuchte die Präsidentin des Seimas der Republik Litauen, Frau Loreta Graužinienė, gemeinsam mit einer offiziellen litauischen Delegation die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr

Freitag, 16. Oktober 2015

Pressemitteilung: Buchvorstellung „Fotografieren verboten! Die Berliner Mauer von Osten gesehen“

Mit Aufnahmen und Erinnerungen von Gerd Rücker

mehr

Dienstag, 13. Oktober 2015

Presseeinladung: Beton-Spiegel

Fotografien von Constanze Kratzsch – Vortrag und Ausstellungseröffnung

mehr

Freitag, 9. Oktober 2015

Gedenkstein für Günter Litfin an authentischen Ort versetzt

Berlin, 8. Oktober 2015 – Ab sofort ist der Gedenkstein für Günter Litfin unter der Bahnbrücke am Humboldthafen und damit am ursprünglichen Ort des Geschehens für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier wurde Litfin im August 1961 auf der Flucht in den Westen im Wasser erschossen. Zuletzt stand der Gedenkstein an der Sandkrugbrücke am ehemaligen Grenzübergang Invalidenstraße. Zur heutigen Einweihung des neuen Standortes fand eine Zeremonie mit dem Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, im Beisein von Jürgen Litfin, dem Bruder des Getöteten, statt.

mehr

Freitag, 2. Oktober 2015

Die Ausstellungen der Gedenkstätte Berliner Mauer zum Nachlesen

Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, stellte anlässlich der Eröffnung des zeitgeschichtlichen Buchladens im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer den ersten umfassenden Katalog der Gedenkstätte vor.

mehr

Mittwoch, 30. September 2015

Presseeinladung: Wie zwei Berlins zusammenwuchsen - Buchvorstellung am 06.10.2015

Revolution ist, wenn die Verwaltung Überstunden macht?
Norbert Kaczmarek, ehemaliger Leiter der Abteilung Politische Koordination der Senatskanzlei Berlin, hat den Umbruch von 1989/90 unmittelbar miterlebt - aus einer sehr besonderen Perspektive:

mehr

Dienstag, 29. September 2015

Presseeinladung: Live-Hörspiel „Der Ballon – Ein deutscher Fall“ am 01.10.2015

Premiere am 1. Oktober 2015. Weitere Aufführungen: 2. – 4. Oktober 2015 sowie 28. – 30. Oktober 2015, jeweils ab 19.15 Uhr.

mehr

Donnerstag, 24. September 2015

02.10.2015, 11.00 Uhr: Eröffnung des zeitgeschichtlichen Buchladens im Besucherzentrum unter neuer Leitung mit Buchvorstellung: Ausstellungskatalog der Gedenkstätte Berliner Mauer

Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier stellt den reich illustrierten Katalog der Gedenkstätte Berliner Mauer im Rahmen der Wiedereröffnung der zeitgeschichtlichen Fachbuchhandlung im Besucherzentrum Berliner Mauer vor.

  • Termin: Freitag, 02.10.2015, 11.00 Uhr
  • Ort: Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin

mehr

Sonntag, 20. September 2015

Presseeinladung: Festgottesdienst zum 50jährigen Bestehen des Gemeindehauses der Versöhnungsgemeinde

Am Sonntag, den 20. September 2015, wird das Gemeindehaus der Weddinger Evangelischen Versöhnungsgemeinde an der Bernauer Straße 111 fünfzig Jahre alt. In dem heute von der Stiftung Berliner Mauer genutzten Bau wird um 10 Uhr zum Festgottesdienst geladen.

mehr

Dienstag, 8. September 2015

10.09.2015, 10 Uhr: Kapelle der Versöhnung erwartet 2-millionsten Besuch

Sie ist eines der kleinsten Gotteshäuser Berlins und doch eines der meistbesuchten: Die Kapelle der Versöhnung im ehemaligen Mauerstreifen der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Nun erwartet die Kapelle, die auf den Fundamenten des Chorraums der 1985 von den Grenztruppen gesprengten Versöhnungskirche errichtet wurde, am Donnerstag, den 10. September gegen 10 Uhr den 2-millionsten Besuch. Pfarrer Thomas Jeutner und Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier werden den oder die Besucher/in mit Geschenken willkommen heißen.

mehr

Mittwoch, 26. August 2015

Erstmals Nachtführungen über den ehemaligen Grenzstreifen: Gedenkstätte Berliner Mauer beteiligt sich an der 35. Langen Nacht der Museen

Wir sind mit dabei: In diesem Jahr beteiligt sich die Gedenkstätte Berliner Mauer mit zahlreichen Sonderführungen am historischen Ort an der 35. Langen Nacht der Museen.

mehr

Donnerstag, 20. August 2015

Stiftung Berliner Mauer würdigt Egon Bahr

Die Stiftung Berliner Mauer zeigt sich tief betroffen von der Nachricht des Todes von Egon Bahr.

mehr

Mittwoch, 19. August 2015

Bisher unbekannte Filmaufnahmen vom Mauerbau und die Betonbüste eines getöteten Grenzpolizisten erweitern die Sammlung der Stiftung Berliner Mauer

Berlin, 19. August 2015 - Die Stiftung freut sich über neue, einmalige Objekte, die der hauseigenen Sammlung übergeben wurden: Bisher unbekannte Schmalspur-Filmaufnahmen von Joachim Fechner, der als Schüler den Berliner Mauerbau erlebte sowie eine originale Betonbüste des 1962 umgekommenen Grenzpolizisten Peter Göring bereichern seit Kurzem den bisherigen Bestand.

mehr

Donnerstag, 13. August 2015

Pressemitteilung: 54. Jahrestag des Mauerbaus am 13. August 1961 Erinnerung an die Opfer von Mauer und Teilung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Für den Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, ist der 13. August Erinnerung und Mahnung zugleich. Er sagte anlässlich der zentralen Gedenkveranstaltung: „Die Berliner Mauer ist und bleibt ein weltweites Unikat, weil sie gegen die eigene Bevölkerung gerichtet war und die freiheitliche Entfaltung des Einzelnen brutal unterbinden sollte. Sie trieb viele Menschen in die Flucht vor der Diktatur. Heute leben wir in einer Zeit, da mehr Menschen als je zuvor aus ihrer Heimat fliehen und diese mit neuen Mauern, Zäunen und anderen Mitteln daran gehindert werden, in Länder ohne Krieg, Verfolgung und Not einzureisen. Von daher ist die deutsche Teilungsgeschichte für uns alle auch Anlass, darüber nachzudenken, welchen Beitrag wir heute leisten können, diesen Menschen zu helfen.“

mehr

Montag, 10. August 2015

Pressemitteilung: Vorgeschichte der Berliner Mauer neu beleuchtet: Ulbricht wollte schon 1952 die Sektorengrenze schließen

Der Aufsatz „Der lange Weg zur Berliner Mauer 1952/53 – 1958/59 – 1961“ stellt die Vorgeschichte der Berliner Mauer in ein neues Licht, da darin mit zwei bisher unbekannten Dokumenten nachgewiesen wird, dass Walter Ulbricht sich bereits am 28. Februar 1952 in einem Schreiben an die sowjetische Besatzungsmacht wandte, um die Sektorengrenze zwischen West- und Ost-Berlin schließen zu lassen.

mehr

Montag, 3. August 2015

Presseeinladung: Zentrale Gedenkveranstaltung mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Anlässlich des 54. Jahrestages des Mauerbaus lädt die Stiftung Berliner Mauer am 13. August 2015 zur zentralen Gedenkveranstaltung für die Opfer von Mauer und Teilung.

mehr

Donnerstag, 30. Juli 2015

Pressemitteilung: 10 Jahre Roggenernte im ehemaligen Todesstreifen

Jubiläumsernte inmitten von Berlin. Am heutigen Donnerstag wurde das Roggenfeld auf dem Gelände der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Kapelle der Versöhnung abgeerntet. Der 4000 qm² große Getreideacker ist seit nunmehr zehn Jahren ein wichtiges Element der Gedenkstätte: Er lässt im ehemaligen Todesstreifen wieder Leben erblühen.

Stiftungsdirektor Prof. Dr. Axel Klausmeier sagt zu diesem besonderen Aspekt der Gedenkstätte: „Ein Roggenfeld auf dem Todesstreifen ist ein symbolkräftiges Zeichen für das Leben und damit für die Überwindung von Angst und Gewalt an diesem historischen Ort.“

mehr

Freitag, 19. Juni 2015

Gedenkstätte gehört laut TripAdvisor zu dem „Top 10 Wahrzeichen“ in Deutschland

Traveller‘s Choice Award 2015

Die Gedenkstätte Berliner Mauer will ihren Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt eine fundierte historische Vermittlungsarbeit am historischen Ort bieten. Nun hat sich die Arbeit nicht nur mit mehr als 1 Million Besuchen (2014) - und damit meistbesuchte Gedenkstätte zur DDR-Geschichte – schon im ersten Jahr der Fertigstellung ausgezahlt:

Die internationale Touristikwebsite TripAdvisor zeichnet das „Memorial of Berlin Wall“ mit dem Travellers‘ Choice Award 2015 aus, basierend auf der Bewertung der Gäste des weltweit genutzten Portals. Mit 4,5 von 5 möglichen Bewertungspunkten der Besucher aus aller Welt gehört die Gedenkstätte nun laut TripAdvisor zu den „Top 10 Wahrzeichen“ in ganz Deutschland.

http://www.tripadvisor.de/TravelersChoice-Landmarks-cTop-g187275

PDF [PDF, 240,00 KB]

Dienstag, 2. Juni 2015

25. Jahrestag: Beginn des Mauerabrisses am 13. Juni

Zitat von Prof. Dr. Klausmeier/Angebot von Fotos und Zeitzeugen zum Thema

An vielen Stellen war die Mauer schon durchbrochen, die Währungsunion am 1. Juli 1990 stand bevor, als am 13. Juni 1990 mit dem Mauerabriss in der Bernauer Straße begonnen wurde:

mehr

Mittwoch, 22. April 2015

Neuseeländischer Parlamentspräsident David Carter besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 22. April 2015 – Der Präsident des Repräsentantenhauses von Neuseeland, David Carter, besuchte heute gemeinsam mit einer Delegation weiterer Mitglieder des Repräsentantenhauses die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Prof. Dr. Axel Klausmeier, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem Rundgang durch das Dokumentationszentrum und über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr

Montag, 20. April 2015

Rainer E. Klemke neuer Interimsleiter der Kommunikationsabteilung

Berlin, 20. April 2015 – Rainer E. Klemke übernimmt ab sofort bis zum 5. Oktober 2015 als Vertreter von Frau Hannah Berger die Leitung der Kommunikationsabteilung der Stiftung Berliner Mauer.

mehr

Dienstag, 31. März 2015

US-Abgeordneter Kevin McCarthy besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 31. März 2015 – Der Fraktionsvorsitzende der Republikaner im us-amerikanischen Kongress, Kevin McCarthy, besuchte heute gemeinsam mit sieben weiteren Kongressabgeordneten die Gedenkstätte Berliner Mauer.

mehr

Montag, 2. März 2015

Italienischer Staatspräsident Sergio Mattarella besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 2. März 2015 – Der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella besuchte heute die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Prof. Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem kurzen Gang über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr

Mittwoch, 25. Februar 2015

Schwedischer Ministerpräsident Stefan Löfven besucht die Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 25. Februar 2015 – Der Ministerpräsident von Schweden, Stefan Löfven, besuchte heute gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße. Prof. Dr. Axel Klausmeier, Direktor der Stiftung Berliner Mauer, stellte die Gedenkstätte und den historischen Ort bei einem Rundgang über die Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen vor.

mehr

Freitag, 23. Januar 2015

30. Jahrestag der Sprengung der Versöhnungskirche

Die Kirche im Todesstreifen wurde am 28. Januar 1985 auf Befehl der DDR-Regierung zerstört

Berlin, 23. Januar 2015 – Mit einem Gottesdienst in der Kapelle der Versöhnung wird am Sonn-tag, 25. Januar 2015, um 10 Uhr an die Sprengung der evangelischen Versöhnungskirche in der Bernauer Straße am 28. Januar 1985 erinnert. Die Versöhnungskirche war seit dem Bau der Berliner Mauer im August 1961 unzugänglich, da sie im Todesstreifen entlang der Bernauer Straße lag. Vielen galt sie als mahnendes Symbol der Teilung Berlins, Deutschlands und Euro-pas. Der weit sichtbare, in den Himmel ragende Kirchturm wurde von Teilen der West-Berliner Presse auch als mahnender Fingerzeig Gottes bezeichnet. Im Zuge des stetigen Grenzausbaus war die Kirche im Januar 1985 auf Befehl der DDR-Regierung gesprengt worden, zunächst das Kirchschiff am 22. Januar, gefolgt vom Kirchturm am 28. Januar 1985.

mehr

Montag, 12. Januar 2015

Neuer Besucherrekord der Stiftung Berliner Mauer im Jahr 2014: Über eine Million Besucherinnen und Besucher

Berlin, 9. Januar 2015 – Mit rund 1.055.000 Besuchern im vergangenen Jahr erreichte die Stiftung Berliner Mauer mit den Standorten Gedenkstätte Berliner Mauer und Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde einen neuen Besucherrekord. Durchschnittlich haben 2014 fast 2.900 Menschen pro Tag diese beiden historischen Orte von Mauer und Teilung in Berlin besucht. Damit sind die Besucherzahlen der Stiftung kontinuierlich und sehr deutlich gestiegen (2012: 700.000; 2013: 850.000; 2014: 1.055.000).

mehr