AUDIO-DOKUMENTATION BÜHNENPROGRAMM

Am Nachmittag erzählen Zeitzeugen auf der Hauptbühne von ihren Erinnerungen an die Ereignissen rund um den Mauerbau. Wir dokumentieren Auszüge aus den Redebeiträgen in einer Audio-Dokumentation.

Der 13. August 1961 – Erinnerungen an die Bernauer Straße

Elke Rosin, Jörg Hildebrandt, Moderator Christhard Läpple, Klaus-Peter Elle und Klaus-Peter Klemke
Elke Rosin, Jörg Hildebrandt, Moderator Christhard Läpple, Klaus-Peter Elle und Klaus-Peter Klemke

  • Elke Rosin wohnte in der Bernauer Straße (Ost) und floh am 17.8.61
  • Jörg Hildebrandt wohnte in der Bernauer Straße (Ost) und erlebte die Zwangsräumungen. Sein Vater war Pfarrer in der Versöhnungsgemeinde
  • Klaus-Peter Elle wohnte im Wedding und bewegte sich im Kiez um die Bernauer Straße, sein Vater war Betreiber des VOX-Kino
  • Klaus-Peter Klemke floh am 13.8.61 mit seiner Mutter über den Elisabethfriedhof und das Gelände der Versöhnungsgemeinde

mehr

Gleisstörung auf Dauer – Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr in der geteilten Stadt

Udo Dittfurth, Moderatorin Margit Miosga und Hans Werk
Udo Dittfurth, Moderatorin Margit Miosga und Hans Werk

  • Udo Dittfurth, Leiter des S-Bahn-Museums Berlin, Experte für die Auswirkungen der Teilung der Stadt auf den öffentlichen Nahverkehr
  • Hans Werk war als Busfahrer zum Solidaritätseinsatz in West-Berlin 1961–1964

mehr

Hilfe für Flüchtlinge – West-Berliner Feuerwehr und Polizei im Einsatz an der Mauer

Arved Raabe, Moderatorin Margit Miosga und Klaus Abraham
Arved Raabe, Moderatorin Margit Miosga und Klaus Abraham

  • Arved Raabe war Polizist in West-Berlin, im Einsatz am 13.8.61 und bei einem Fluchtversuch mit Bus an der Sandkrugbrücke
  • Klaus Abraham war Feuerwehrmann in West-Berlin, er erlebte Sprungtucheinsätze und die Bergung von Mauertoten

mehr

Widerstand gegen die Mauer – Fluchthilfe für die Eingesperrten

Joachim Neumann, Moderatorin Dr. Maria Nooke, Dr. Peter Schulenburg und Burkhard Veigel
Joachim Neumann, Moderatorin Dr. Maria Nooke, Dr. Peter Schulenburg und Dr. Burkhard Veigel

  • Joachim Neumann floh mit einem schweizerischen Pass, leistete Fluchthilfe beim „Tunnel 29“ und „Tunnel 57“
  • Dr. Peter Schulenburg war Fluchthelfer beim „Tunnel 57“, wurde verhaftet und von der Bundesrepublik freigekauft
  • Dr. Burkhard Veigel leistete Fluchthilfe in der Fluchthelfergruppe um Detlef Girrmann u.a. (mit Pässen, durch Tunnel, in umgebauten Autos)

mehr

Freikauf – Menschenhandel im Namen der Menschlichkeit

Dietrich Gerloff, Moderator Christhard Läpple, Ludwig Rehlinger und Harry Seidel
Dietrich Gerloff, Moderator Christhard Läpple, Ludwig Rehlinger und Harry Seidel

  • Ludwig Rehlinger war der Verhandlungspartner West für die Freikäufe von politischen Häftlingen der DDR in die Bundesrepublik
  • Dietrich Gerloff wurde nach einem angeblichen Entführungsversuch des MS Seeband Binz verhaftet und 1963 von der Bundesrepublik freigekauft
  • Harry Seidel floh am 13.8.61, er leistete Fluchthilfe, wurde verhaftet und 1966 von der Bundesrepublik freigekauft

mehr

Herausforderung für die Politik – Beteiligte erinnert sich

Moderator Christoph Lanz und Joachim Jauer
Moderator Christoph Lanz und Joachim Jauer

  • Joachim Jauer war Journalist beim RIAS und ab 1965 beim ZDF, er leitete das Büro des ZDF in der DDR in Ost-Berlin
  • Harald Karas (nicht im Bild) war Leiter und Moderator der „Abendschau“ beim SFB

mehr

Vier-Mächte-Stadt Berlin – Erlebnisse von Angehörigen der Alliierten

Gundula Bavendamm, Jean-Francois Sitri, Keith Olds, Vern Pike und Dr. Axel Klausmeier
Moderatorin Gundula Bavendamm, Jean-Francois Sitri, Keith Olds, Vern Pike und Moderator Dr. Axel Klausmeier

  • Jean-Francois Sitri wurde am 13.8.61 als Dolmetscher eingesetzt
  • Keith Olds, Angehöriger der Britischen Besatzungsmacht
  • Vern Pike war der verantwortliche Offizier der MP am Checkpoint Charlie, 13.8.1961–Februar 1963

mehr