SA, 12.08.2017 - 18:30 UHR
FLUCHTEN UND MAUERTOTE IN ARKADIEN

Auch im »Preußischen Arkadien« rund um den Jungfernsee starben Menschen an der innerdeutschen Grenze. Der Versuch, über das Wasser in die Freiheit zu gelangen, kostete im Grenz-Bereich der Kulturlandschaft mindestens neun Menschen das Leben. Weitere Fluchtversuche scheiterten durch Festnahmen. Doch gab es auch gelungene Fluchten im Bereich rund um die Glienicker Brücke.

Der bebilderte Vortrag mit anschließender Diskussion – u.a. mit Dr. Maria Nooke – schildert Fluchtgeschichten wie die Schicksale der Mauertoten in Arkadien.

Termin:
Samstag, 12. August 2017 | 18.30 Uhr | Einlass ab 18 Uhr
Ort:
Schloss Sacrow
Eintritt:
10 € | ermäßigt 5 €



Vortrag und Diskussion begleitend zur Ausstellung „Gärtner führen keine Kriege“.

Broschüre [PDF, 1,8 MB]