DO, 08.12.2016 - 19:00 UHR
Wolfgang Schnur – der verratene Verräter

Wolfgang Schnur, Anwalt der DDR-Opposition und Stasi-Spitzel. Über 25 Jahre lang arbeitete Wolgang Schnur mit der Staatssicherheit der DDR zusammen. Einerseits kümmerte er sich um Menschen, die sich in der Opposition zur DDR befanden, andererseits verriet er seine Klienten an die Stasi. Bei der Diskussion geht es um die Widersprüche im Leben von Wolfgang Schnur, der fast der erste frei gewählte Ministerpräsident in der DDR geworden wäre, wenn nicht die Stasi, ihn – ihren wichtigsten Mitarbeiter am Ende der DDR – verraten hätte.

WOLFGANG SCHNUR - DER VERRATENE VERRÄTER
Lesung und Podiumsdiskussion mit Fernsehausschnitten

Termin: Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19.00 Uhr
Ort: Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer


Moderation: Prof. Jürgen Haase
Podium: Alexander Kobylinski, Journalist und Autor
Martin-Michael Passauer, Generalsuperintendent i.R.
Marian Kirstein, Mandant von Wolfgang Schnur


In Kooperation mit dem Wilhelm Fraenger-Institut, der Robert-Havemann-Gesellschaft unterstützt durch den Berliner Landesbeauftragten für die Stasiunterlagen und den Mitteldeutschen Verlag.


Einladungskarte [PDF, 0,10 MB]