Sie sind hier: Startseite | Presse

DONNERSTAG, 2. JANUAR 2020
POSITIVE BILANZ 2019

Besucherrekord in der Gedenkstätte Berliner Mauer

Berlin, 2. Januar 2020 – Die Stiftung Berliner Mauer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück: Mit rund 1.219.000 Menschen besuchten so viele Gäste wie nie zuvor die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße. Dieser neue Besucherrekord entspricht einer Steigerung von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2018: 1.120.000).

Erfolgreiches Veranstaltungsprogramm

Im vergangenen Jahr führte die Stiftung 68 Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 8.000 Gästen durch. Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls fanden allein in der Woche vom 4. Bis zum 10. November 16 Veranstaltungen mit 3.954 Besucherinnen und Besuchern statt.

Großes Interesse am Bildungsangebot
Das Interesse am Bildungsprogramm der Stiftung war 2019 enorm: Die Zahl der Führungen stieg von rund 3.200 (2018) auf mehr als 4.000 Führungen an allen vier Standorten der Stiftung. Insgesamt nahmen knapp 80.000 Menschen an den Führungen teil (2018: 67.000). Das Angebot umfasst außerdem Seminare, Projekttage und Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Auch für diese Formate verzeichnete die Stiftung 2019 eine stärkere Nachfrage als im Vorjahr.

Vier historische Orte in der Hauptstadt
Neben der Gedenkstätte verantwortet die Stiftung die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde (seit 2009) und die Gedenkstätte Günter Litfin (seit 2017) am Kieler Eck nah des Hauptbahnhofes. An diese drei Standorte kamen im vergangenen Jahr insgesamt rund 1.235.477 Gäste (2018: 1.137.00).
Mit 10.211 Personen stieg die Besucherzahl in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde leicht an (2018: 10.100), während sie in der Gedenkstätte Günter Litfin mit 6.414 etwas zurückging (2018: 6.962).
Seit Ende 2018 gehört auch die East Side Gallery zur Stiftung Berliner Mauer. Für diesen Standort wurde im Sommer 2019 eine Besucherbefragung durchgeführt. Sie ergab, dass schätzungsweise 4,1 Millionen Menschen pro Jahr zur East Side Gallery kommen, knapp die Hälfte davon (48%) aus dem Ausland.

Diese Pressemitteilung als PDF [PDF, 210,00 KB]
_____________________

Kontakt: Hannah Berger | Pressesprecherin Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111 | 13355 Berlin |Tel. 030 / 467 9866 62 | E-Mail