Sie sind hier: Startseite | Presse

MITTWOCH, 7. AUGUST 2013
PRESSEEINLADUNG: GEDENKVERANSTALTUNG ZUM 52. JAHRESTAG DES MAUERBAUS MIT DEM REGIERENDEN BÜRGERMEISTER VON BERLIN, KLAUS WOWEREIT, UND KULTURSTAATSMINISTER BERND NEUMANN

Anlässlich des 52. Jahrestages des Mauerbaus lädt die Stiftung Berliner Mauer zu einer Sonderveranstaltung im Gedenken an die Opfer von Mauer und Teilung. Nach einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße werden u. a. der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und der Staatsminister für Kultur und Medien, Bernd Neumann, Kränze am Denkmal der Gedenkstätte Berliner Mauer niederlegen.

Dienstag, 13. August 2013

10.30 Uhr: Andacht für die Opfer von Mauer und Teilung
mit Pfarrer Thomas Jeutner (seit 1. August 2013 Pfarrer der Versöhnungsgemeinde) und einer
Rede von Rainer Wagner (Vorsitzender der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft)
anschließend
Kranzniederlegung am Denkmal

Ort: Kapelle der Versöhnung / Gedenkstätte Berliner Mauer
Bernauer Straße / Ecke Ackerstraße, 13355 Berlin


Neben rund 100 geladenen Gästen nehmen an der Andacht auch 108 Schülerinnen und Schüler (Jahrgangsstufen 10 bis 12) aus Berlin und Brandenburg teil. Sie diskutieren am Nachmittag (ab 14.00 Uhr) bei einem „Worldcafé“ in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde mit Zeitzeugen und Historikern über Leben und Widerstand im geteilten Berlin.


Interessierte Pressevertreter/Innen melden sich bitte bis Montag, 12. August 2013, 12.00 Uhr per E-Mail oder Fax mit beigefügtem Anmeldebogen an.

Hinweis Worldcafé: Eine Teilnahme am Worldcafé ist für Journalisten nur eingeschränkt möglich. Interviews können nur am Rande der Veranstaltung geführt werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte vorab telefonisch unter 030-4679866-62.



PDF [PDF, 160,00 KB]