Sie sind hier: Startseite | Presse

MITTWOCH, 6. NOVEMBER 2013
PRESSEEINLADUNG ZUM 24. JAHRESTAG DES MAUERFALLS: GEDENKSTÄTTE BERLINER MAUER ERINNERT AN DIE FRIEDLICHE REVOLUTION

Am 9. November findet in der Gedenkstätte Berliner Mauer die zentrale Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Fall der Berliner Mauer und den demokratischen Umbruch 1989 in Deutschland und Europa statt. Im Mittelpunkt steht dabei die internationale Bedeutung des Mauerfalls. Nach einem symbolischen Posaunenruf werden Rosen an der Hinterlandmauer niedergelegt. Danach findet in der Kapelle der Versöhnung eine Andacht mit Gästen aus Politik und Gesellschaft sowie Zeitzeugen statt. Gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, werden schließlich am Denkmal der Gedenkstätte Kerzen entzündet.

Die mutige Forderung nach grundlegenden Bürgerrechten, Demokratie und Freiheit in der DDR und Ost-Europa führte im Herbst 1989 zur Friedlichen Revolution. Am 9. November fiel die Berliner Mauer. Es folgte der Zusammenbruch der DDR. Seither geht die friedliche Botschaft vom Herbst 1989 um die Welt.

In den vergangenen Jahren ist es gelungen, den historischen Ort der Teilung in der Bernauer Straße zu einem Ort der Begegnung junger Menschen verschiedener Nationen zu gestalten. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Ablauf der diesjährigen Veranstaltung: Erstmals werden drei Freiwillige aus Australien, Estland und Großbritannien, die mit dem Verein Open Houses in Berlin sind, im Rahmen der Andacht ihre Sicht auf den 9. November zum Ausdruck bringen.

Hiermit laden wir Sie herzlich zur zentralen Gedenkveranstaltung am 9. November ein.

Programm Samstag, 9. November 2013:
10.00 Uhr Posaunenruf und Niederlegen von Rosen an der Hinterlandmauer
Ansprachen: Ehrhart Neubert (Bürgerbüro e.V.)
Roland L. Lange (Union der Opferverbände kommunistischer
Gewaltherrschaft)
10.30 Uhr Andacht in der Kapelle der Versöhnung mit Pfarrer Thomas Jeutner
Mit Beiträgen von Alicia Wonsack (Australien), Molly O'Doherty (Großbritannien) und Aleksandra Zavaljova (Estland) (Freiwillige Open Houses e.V.)
11.00 Uhr Entzünden von Kerzen am Denkmal
Die Gedenkveranstaltung findet in Kooperation mit dem Bürgerbüro e.V., dem Verein Open Houses und der Versöhnungsgemeinde statt.
Ort: Gedenkstätte Berliner Mauer (Kapelle der Versöhnung / Hinterlandmauer)
Bernauer Straße / Ecke Ackerstraße| 13355 Berlin

Da die Platzkapazität in der Kapelle begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 7. November 2013 per E-Mail an presse@stiftung-berliner-mauer.de.


PDF [PDF, 90,00 KB]