Sie sind hier: Startseite | Presse

MONTAG, 3. MÄRZ 2014
PRESSEEINLADUNG: BUCHPREMIERE "MAUERKRIEGER. AKTIONEN GEGEN DIE MAUER IN WEST-BERLIN 1989"

Presseeinladung


Buchpremiere

Mauerkrieger. Aktionen gegen die Mauer in West-Berlin 1989



Berlin, 28. Februar 2014 – Die Stiftung Berliner Mauer präsentiert gemeinsam mit dem Ch. Links Verlag am kommenden Mittwoch, 5. März, die neue Publikation „Mauerkrieger. Aktionen gegen die Mauer in West-Berlin 1989“, die in der Reihe der Veröffentlichungen der Stiftung erscheint.

Darin zeichnen Ole Giec und Frank Willmann die Entwicklung von sechs jungen Ausgereisten aus der Hallenser Heavy-Metal- und Punk-Szene West-Berlins nach, die in den 1980er Jahren mit spektakulären Aktionen gegen die Mauer und die politischen Verhältnisse in der DDR protestierten. Ob Brandsätze gegen Grenzanlagen, »Verschönerungen« des Streckmetallzauns mittels Bolzenschneider oder Protesttransparente an Aussichtsplattformen - mit spektakulären Aktionen gegen die Mauer wollen die jungen Männer das zunehmende Aufbegehren gegen die politischen Verhältnisse in der DDR unterstützen und gegen die Gleichgültigkeit derjenigen protestieren, die sich im Westen mit der Mauer arrangiert hatten. Die Autoren berichten über Motive, Erfahrungen und die Politisierung der „Mauerkrieger“. Ihre Berichte werden durch Interviews mit Akteuren, Beiträge zum historischen Kontext und zahlreiche Fotos ergänzt.



Mittwoch, 5. März 2014, 19.00 Uhr

Buchpremiere „Mauerkrieger – Aktionen gegen die Mauer in West-Berlin 1989


mit Prof. Dr. A. Klausmeier (Stiftung Berliner Mauer) und Dr. C. Links (Ch. Links Verlag)

Anschließend Diskussion mit Frank Willmann, Raik Adam, Andreas Adam, Dirk Mecklenbeck, Andreas D. und Heiko Bartsch | Moderation: Dr. Kay Kufeke (Stiftung Berliner Mauer

Ort: Gewölbe der ehemaligen Oswald-Berliner-Brauerei, Brunnenstraße 143, 13355 Berlin
(U-Bhf. Bernauer Straße)



Anlässlich der Leipziger Buchmesse wird das Buch am Donnerstag, 13. März um 14.00 Uhr auch im Museum in der „Runden Ecke“, Am Dittrichring 24, 04109 Leipzig vorgestellt.


pdf-Download [PDF, 170,00 KB]