Sie sind hier: Startseite | Presse

MITTWOCH, 4. JANUAR 2012
BESUCHERREKORD IN DER GEDENKSTÄTTE BERLINER MAUER: AUSSTELLUNG ZIEHT MEHR ALS 650.000 BESUCHER IN DIE BERNAUER STRAßE

Das Jahr 2011 ist mit über 650.000 Besuchern das erfolgreichste seit Bestehen der Gedenkstätte in der Bernauer Straße. Seit Eröffnung des Dokumentationszentrums im Jahr 1999 haben fast drei Millionen Menschen die Gedenkstätte besucht.
Ein besonderer Fokus lag im vergangenen Jahr auf dem 50. Jahrestag des
Mauerbaus. Am 13. August besuchten rund 30.000 Berliner und Menschen aus der ganzen Welt das Gedenkstättenareal zwischen Nordbahnhof und Brunnenstraße. An diesem Tag wurden zwei weitere Abschnitte der Open-Air-Ausstellung der Öffentlichkeit übergeben.
Die verschiedenen Ausstellungsbereiche stoßen auf große Akzeptanz und
Zustimmung bei den Besuchern. Neben den ursprünglichen Bestandteilen, der Ausstellung im Dokumentationszentrum, der Kapelle der Versöhnung und dem Denkmal, können sich die Besucher im Nordbahnhof und auf fast einem Kilometer Gedenkstättenareal über die Geschichte der Teilung Berlins informieren.
Zu den zahlreichen Veranstaltungen (Lesungen, Vorträge, Filmabende, Schiffstouren, Fotoausstellungen, Tunnel- und Kinderführungen) im Verlauf des Jahres kamen zahlreiche Besucher. Auch in 2012 wird es viele interessante Veranstaltungen geben, die sich den Themen Mauer, Teilung und Aufarbeitung widmen.

PM als pdf [PDF, 150,00 KB]