Sie sind hier: Startseite | Presse

DIENSTAG, 6. NOVEMBER 2012
FÜHRUNG MIT DEM SMARTPHONE

Die Geschichte der Berliner Mauer und der deutschen Teilung wird im öffentlichen Raum erfahrbar. Der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Dr. Axel Klausmeier, stellte heute die neue mobile Website www.berliner-mauer.mobi für die Gedenkstätte Berliner Mauer vor: „Wir erweitern damit unser Angebot für Besucher mit Smartphone und Tablet und wollen ihnen eine bessere Orientierung auf dem 4,4 Hektar großen Außengelände der Gedenkstätte bieten. Die neue Website funktioniert als mobiler Tourguide, mit dem gerade individuelle Besucher die Möglichkeit haben, auf eigene Faust auf Entdeckungstour über das Gelände zu gehen.“

Dr. Holger Simon, der Geschäftsführer der Pausanio GmbH und Co. KG, die die neue Seite für die Gedenkstätte Berliner Mauer entwickelt hat, betonte: „Für eine Einrichtung mit einem so großen Außengelände wie die Gedenkstätte Berliner Mauer ist eine mobile Website ideal, weil sie überall auf dem Gelände problemlos abgerufen und für alle Betriebssysteme genutzt werden kann.“

Auf der mobilen Internetseite mit integrierter Karte können Besucher ab sofort zwischen drei unterschiedlichen Führungen zu den zentralen Orten der Gedenkstätte wählen. Zudem bietet das neue Angebot die Möglichkeit, sich anhand der Ereignismarken auf dem Gelände zu orientieren und es sich durch individuelle Spurensuche zu erschließen. Die mobile Internetseite in englischer und deutscher Sprache ist kostenlos auf allen internetfähigen Smartphones und Tablets über QR-Codes abrufbar. Auf dem Außengelände der Gedenkstätte sowie im Besucher- und Dokumentationszentrum werden insgesamt 20 QR-Codes angebracht.

Download [PDF, 1,0 MB]