DI, 05.06.2018 BIS SO, 19.08.2018
MOBILE CHURCHES

Fotoausstellung von Anton Roland Laub

Bukarest in den 1980er Jahren. Mehrere Jahre lang wendet Ceaușescu sein Programm der „Systematisierung“ auf die rumänische Hauptstadt an: ein Drittel des historischen Zentrums wird dem Erdboden gleichgemacht, um imposante Gebäude zu errichten und breite Alleen zu Ehren des Regimes zu ziehen. Trotz besonderer Verbissenheit im Umgang mit den Kirchen bleiben sieben von ihnen verschont, wobei ihnen eine ebenso außergewöhnliche wie absurde Behandlung widerfährt: sie werden auf Schienen gehoben, versetzt und hinter Wohnblöcken versteckt. Aus dem Stadtbild gelöscht, führen sie ein geheimes Leben in einer verschachtelten Architektur, die die heutige Stadtlandschaft prägt.

Anton Roland Laub, in Berlin ansässiger Fotograf mit rumänischen Wurzeln, setzt seine Bilder in Beziehung zu historischem Archivmaterial und beleuchtet so eine wenig bekannte, doch faszinierende politische Stadtgeschichte.

Kuratorin der Ausstellung: Sonia Voss

Ort: Kapelle der Versöhnung | Gedenkstätte Berliner Mauer | Bernauer Straße 4, 10115 Berlin

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 - 17 Uhr (außer bei Gottesdiensten)

Eintritt frei!

Die Ausstellung der Evangelischen Versöhnungsgemeinde.

















Mobile Churches 2013-2017, Fotos: © Anton Roland Laub